Aktuelles

Transformation in der Arbeitswelt: SPD-Bundestagsfraktion veranstaltete die 25. Konferenz der Interessenvertretungen der Beschäftigten

Jessica Rosenthal gemeinsam mit Zaira Floridia (l.) und Mathias Schmidt, Betriebsräte der Deutschen Telekom

BONN. Wir befinden uns in der größten Transformation unserer Wirtschafts- und Arbeitswelt seit Beginn der Industrialisierung. Diese „Klimatransformation“ wird aktuell von einer durch den russischen Angriffskrieg ausgelösten Energiekrise überschattet, die für große Unsicherheit in Wirtschaft und Gesellschaft sorgt und viele Betriebe vor immense Herausforderungen stellt.
 
Um diese Fragen zu diskutieren, fand am 21. November auf Einladung der SPD-Bundestagsfraktion die 25. Konferenz für die Interessenvertretungen der Beschäftigten ein. Vor Ort in Berlin oder digital von zu Hause wurde über die Herausforderungen der Transformation der Arbeitswelt, der Energiewende und der Fachkräftegewinnung diskutiert.
 
Auf Einladung der Bonner Bundestagsabgeordneten Jessica Rosenthal nahmen Zaira Floridia und Mathias Schmidt, Betriebsräte der Deutschen Telekom in Berlin an der Veranstaltung teil. Darüber hinaus nahmen Dirk Brumhard, Betriebsrat der SWB Bus und Bahn, sowie Mario Jacubasch, Konzernbetriebsrat der Deutschen Post digital an der Konferenz teil.
 
„Die Transformation der Wirtschafts- und Arbeitswelt ist auch hier in Bonn eine große Herausforderung – ob bei der Digitalisierung und der Versorgung mit schnellem Internet, der Umstellung des Logistikbereichs auf nachhaltige Antriebe oder die Stärkung und der Ausbau unseres Nahverkehrs. Ich bin froh, dass aus allen diesen Bereichen Bonner Betriebsräte an der Konferenz teilgenommen haben und wichtige Impulse in die Debatte eingebracht haben“, so Jessica Rosenthal.